Wissenswertes zur Erektion im Schlaf

Morgens aufwachen und man hat eine Erektion oder man stellt das Ergebnis einer nächtlichen Erektion fest, in dem die Unterwäsche etwas feucht ist. Sicherlich kennt dieses jeder Mann, denn in unterschiedlichen Ausprägungen passiert es täglich. Doch warum kommt es zu einer Erektion im Schlaf? Die Antwort darauf und warum die Erektion im Schlaf wichtig ist beim Erektionsstörungen beheben, kann man nachfolgend erfahren.

Erektion im Schlaf

Erektion im Schlaf keine Seltenheit

Wie schon kurz erwähnt ist eine Erektion im Schlaf keine Seltenheit. Auch kommt es nicht nur beim Mann zu einer Erektion, dieses gibt es nämlich auch bei Frauen, wenngleich natürlich in einer anderen Form. Hier kommt es meist zu einem Feucht werden der Vagina und einem Anschwellen der Klitoris. Beim Mann kommt es täglich zu Erektionen. Tagsüber kann es dazu bei einem Mann immer wieder mal kommen. Doch das kommen von Erektionen beschränkt sich nur auf den Tag, vielmehr kommt es auch zu einer Erektion im Schlaf.

Anzahl der Erektionen im Schlaf

Im Schlaf kann man als Mensch zwischen einer bis vier oder sogar fünf Erektionen haben. Die Dauer der Erektion kann hierbei von wenigen Minuten, bis hin zu 40 Minuten und mehr andauern. Sicherlich werden sich viele männliche Leser fragen, das kann doch gar nicht sein. Doch so ist es, in der Regel merkt man von diesen ganzen Erektionen im Schlaf nichts.

Es kommt hierbei in der Regel auch nicht zu einem Samenerguss. Das darf man mit einer Erektion hier nicht verwechseln. Es wird lediglich der Penis steif. Auch stehen die Erektionen nicht unbedingt im Zusammenhang mit einem Traum. Das heißt, auch unabhängig davon was man träumt, kann es zu einer Erektion im Schlaf kommen.

Auch bei Kindern und alten Menschen

Eine Erektion im Schlaf ist keine Sache von der nur erwachsene Männer betroffen sind. So kommt es zu Erektionen auch bei männlichen Säuglingen oder aber auch bei alten Menschen. Die Erektionen zu denen es im Schlaf kommt, haben eine ganz natürliche Funktion im menschlichen Körper. Denn durch die Erektion vom Penis prüft der Körper selbst, ob alles in Ordnung ist oder nicht.

Erektion im Schlaf

Penis ist ein Schwellkörper

Hier darf man auch nicht vergessen, der Penis ist ein Schwellkörper der mit Blut versorgt wird. Gerade da man in der Regel nicht täglich sexuell aktiv ist, überprüft der Körper hier sich mit Erektionen selbst. Abstriche bei Erektion im Schlaf gibt es nur bei den Männern, die unter einer Erektionsstörung leiden. Hier kann es nämlich entweder im Schlaf zu keinen oder nur zu wenigen Erektionen kommen.

Erkennisse zu Erektionsstörungen und Erektion im Schlaf

Erektionen im Schlaf, wenngleich man sie selber kaum feststellt, können aber eine gute Art der Diagnose sein, wenn man unter Erektionsstörungen leidet. Wie bekannt ist kann es für Störungen eine Vielzahl an Ursachen geben. Gerade wenn man beim Sex mit der fehlenden Erektion zu kämpfen hat und es aber trotzdem zu einer Erektion im Schlaf kommt, liefert dieses wichtige Ansätze. So kann man nämlich in einem solchen Fall eine körperliche Ursache in der Regel ausschließen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Aleksandre Guram on FacebookAleksandre Guram on Instagram
Aleksandre Guram
Autor bei potenzdoktor.de
Aleksandre Guram begann sein Medizinstudium an der Tbilisi State Medical University, brach dieses jedoch früh ab. Dennoch begeistert von Medizin, Gesundheit und Sport begann er zu schreiben. Blogs, Editorials, Analysen, Testberichte zu Supplements. Er fand seine Passion im Autor-Dasein, nicht zuletzt, weil ihm dies ein standortunabhängiges Arbeiten ermöglicht.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.