Balanitis – Was steckt dahinter?

Was ist eine Balantitis? Eine Balanitis ist eine Entzündung der Eichel. Diese macht sich in der Regel durch Jucken, Brennen oder eine Rötung am Penis bemerkbar. Für den Mann ist eine Balanitis oftmals sehr unangenehm. Er hat ständig das Verlangen sich an der besagten Stelle zu kratzen. Die Ursachen können recht unterschiedlich sein. Normalerweise ist hier lediglich die Haut an der Eichel entzündet, jedoch in manchen Fällen kann auch das Innere Blatt der Vorhaut betroffen sein. In einem solchen Fall spricht man jedoch von einer Balanoposthitis.

Balanitis, die Eichelentzündung selber mit Hausmitteln behandeln

Man bewertet die Krankheit nach ihren Ursachen und somit wird diese behandelt. Ärzte sprechen entweder von Balinitis plasmacellularis, auch gerne als Zoon-Krankheit bezeichnet oder von der Balanitis simplex.

Anzeichen für eine Belanitis, die nicht infektiös ist:

  • Balanitis plasmacellularis
  • Balanitis bei Lichen sclerosus et atrophicus
  • Balanitis simplex: Balanitis durch unspezifische Reizung
  • Arzneimittelexanthem im Bereich der Eichel
  • Kontaktallergische Balanitis

Anzeichen für eine Belanitis, die infektiös ist:

  • Bakterielle Balanitis mit Geschwürbildung
  • Parasitäre Balanitis
  • Balanitis durch Hefepilze
  • Virale Balanitis
  • Bakterielle Balanitis durch starke Vermehrung von Hautkeimen

Ist eine Balanitis ansteckend?

Es ist anzuraten, dass Du keinen Geschlechtsverkehr haben solltest, während Du an Balanitis leidest. Diese Erkrankung ist mit Herpes zu vergleichen. Es bilden sich an der Eichel kleine Bläschen. Diese Bläschen sind gefüllt mit einer nässenden Flüssigkeit. Entsteht eine Reibung, so tritt diese aus und es ist möglich, dass Du Deinen Partner anstecken könntest. Ist es möglich, dass ich die Balanitis selbst behandeln kann, oder muss ich einen Arzt aufsuchen? Solltest Du unter Schmerzen am Penis leiden oder an der Eichel, so ist anzuraten, dass Du einen Urologen aufsuchst.

Eine Entzündung an der Eichel kann ansonsten schnell zu einer Harnröhrenentzündung werden, ebenso sind eine Blasenentzündung und sogar eine Prostataentzündung möglich. Es ist zudem in manchen Fällen möglich, wenn keine Behandlung erfolgt, dass es zu einer fruchtbarkeitsgefährdenden Nebenhodenentzündung kommen kann.

Eine frühe Diagnose ist immer hilfreich, damit schnell eine geeignete Therapie eingeleitet werden kann. Du solltest möglichst nicht selbst versuchen eine Balanitis in den Griff zu bekommen. Es werden zahlreiche Cremes und Salben angeboten, die bei einer Balanitis hilfreich sein sollen. Handelt es sich hierbei nur um eine einfache Rötung, können diese Salben sicherlich hilfreich sein. Die Salbe Balanitis Bepanthen kann leichte Rötungen oftmals bekämpfen. Im Allgemeinen solltest Du jedoch wissen, dass Balanitis Salbe rezeptfrei, bei einer Balanitis nicht hilfreich ist. Es ist stets anzuraten, einen Arzt aufzusuchen.

Die richtige Balanitis Therapie

Balanitis, wenn sie nicht infektiös ist, darf maximal eine Woche äußerlich behandelt werden. Ein Urologe wendet hier eine kortisonhaltige Creme an. Die Behandlung darf nur beschränkt angewendet werden, denn ansonsten kann es zu Hautschädigungen kommen.

Du solltest nach der Therapie unbedingt darauf achten, dass Du in Zukunft den möglichen Auslöser für die Balanitis vermeidest. Dies kann beispielsweise eine Latexallergie sein, somit benutze nur noch latexfreie Kondome.

Wann ist eine Operation notwendig?

Wann muss bei Balanitis zu einer Operation gegriffen werdenBesonders hartnäckige Eichelerkrankungen oder eine immer wiederkehrende Eichelentzündung kann durch eine Operation behandelt werden. Der Arzt nimmt entweder eine örtliche Betäubung vor oder veranlasst eine Vollnarkose. Die Vorhaut wird hierbei entfernt. Du musst keine Bedenken haben, dass nach einem solchen Eingriff das sexuelle Empfinden nachlässt oder Du anderswie in Deinem Sexualleben eingeschränkt wirst. Was passiert mit Samen nach Prostata OP?

Wurde Deine Prostata entfernt, so kann es vorkommen, dass Du unter Erektionsstörungen leiden könntest. Selbst bei schwerwiegenden Potenzproblemen kann eine Therapie sehr erfolgreich sein. Viele Paare weigern sich eine solche Therapie anzustreben, doch diese ist sehr wichtig, wenn Du Dein Sexualleben weiter ohne Einschränkungen genießen möchtest.

Balanitis Heilung von alleine

Eine Vorhautentzündung, Balanitis ist immer unangenehm. Das Wasserlassen kann schmerzhaft sein, Juckreiz oder ein geschwollener Penis sind ebenfalls möglich. Der Besuch bei einem Arzt, genauer gesagt einem Urologen ist immer sinnvoll. Dieser wird Dir vorab empfehlen, dass Du Sitzbäder machst. Er wird Dir eine desinfizierende Lösung verschreiben, die Du dann anwenden musst.

Diese Sitzbäder sind oftmals sehr hilfreich, denn sie lindern die Schmerzen. Ebenso kannst Du auch auf Kamillensitzbäder zurückgreifen. Das Wichtigste ist jedoch, dass Du immer auf Deine Hygiene achtest. Reinige Deinen Penis mit lauwarmem Wasser und vergiss nicht auch die Vorhaut zu spülen. Vermeide es unbedingt scharfe Seifen zu verwenden, denn diese können schädigend sein.

Dein Geschlechtsverkehr sollte bei einer Balanitis unbedingt nur noch mit Kondom erfolgen. Voraussetzung hierfür ist, dass Du nicht unter einer Latexallergie leidest. Einen Geschlechtsverkehr ohne Kondom solltest Du nicht vornehmen. Du könntest ansonsten Deine Partnerin anstecken. Schließlich möchtest Du sicherlich nicht, dass Bakterien oder Pilze auf Deinen Sexualpartner übertragen werden.

Balanitis homöopathisch behandel

Eine homöopathische Therapie kann hilfreich sein, wenn die Balanitis noch nicht so weit vorgeschritten ist. Salben, Cremes und auch Sitzbäder sind in einem solchen Fall absolut hilfreich und können nicht schaden. Du solltest diesen Weg als Erstes gehen, bevor Du eine Operation in Angriff nimmst. Reinige Deinen Penis täglich mehrmals und auch Sitzbäder, solltest Du mehrfach am Tag durchführen. Solltest Du nach kurzer Zeit keinerlei Verbesserung wahrnehmen, so ist der Gang zum Urologen nicht mehr aufschiebbar.

Balanitis bei Kindern und Babys

Babys und Kinder erkranken oftmals an Balanoposthitis und weniger an Balanitis. Bei Jungen Patienten sind oftmals das umgebende Gewebe oder die Vorhaut entzündet. Eine Entzündung der Eichel tritt nur selten auf. Kinder und auch Babys durchlaufen eine solche Prozedur öfters mal. Kein Grund zur Sorge. Gerade Jungen mit einer Windel sind für eine Entzündung bekannt. Dies tritt immer mal wieder auf. Hygiene ist sehr wichtig, doch Du solltest diese nicht übertreiben. Auch eine übertriebene Sauberkeit kann zu Entzündungen führen.

Bei einem geröteten Penis solltest Du Kamillenumschläge für Deinen kleinen Liebling machen. Gerade bei Babys kann man diese einfach anwenden, denn diese tragen noch eine Pampers. Wechsel die Umschläge jedes Mal mit einer neuen Pampers, da sich ansonsten Urin in den Umschlägen ansammeln könnte.

Ebenso ist anzuraten, die Windel zwischenzeitlich mal wegzulassen. Wasche Deinen Sohn in dieser Zeit nur mit Wasser und einem Waschlappen. Du kannst auch spezielle Babyseife benutzen. Die so beliebten Feuchttücher solltest Du in dieser Zeit nicht benutzen. Sie sind oftmals mit reinigenden Zusätzen versehen, die im Fall einer Balanoposthitis nicht hilfreich sind.

Balantits Candida – Pilz am Penis

Ungeschützter Geschlechtsverkehr ist oftmals der häufigste Weg sich einen Pilz am Penis einzufangen. Meistens handelt es sich bei einer solchen Pilzerkrankung um einen Hefepilz. Dieser wird fachsprachlich auch als Candida Pilz bezeichnet. Du musst jetzt nicht gleich in Panik verfallen, denn ein solcher Pilz kann Dir in den meisten Fällen nichts anhaben. Solltest Du jedoch über Probleme an Deinen Genitalien verfügen, so ist es leicht möglich, dass sich dieser Pilz großflächig ausbreiten kann.

Ein Nährboden für Pilze ist an männlichen Genitalien oftmals nicht vorhanden. Es gibt jedoch einige Faktoren, die einen Pilz am Penis begünstigen können.

  • ein geschwächtes Immunsystem
  • mangelnde oder übertriebene Hygiene
  • ein höheres Lebensalter
  • zu enganliegende, synthetische Kleidung
  • Krankheiten wie Diabetes, Leukämie und Gicht
  • eine Vorhautverengung
  • Einnahme von Medikamenten wie Antibiotiker und Kortison-Präparaten

Du solltest, wenn möglich die Faktoren vermeiden, welche zu einer Begünstigung eines Pilzes führen könnten. Solltest Du chronisch erkrankt sein oder unter einer Vorhautentzündung leiden, so ist es wichtig, dass Du umgehend einen Arzt aufsuchst. Eine verschleppte Balanitis kann gravierende Folgen mit sich bringen.

Soor Balanitis

Als Soor bezeichnet man Pilzinfektionen der Schleimhaut und der Haut. Diese zählen zur Gattung der Candida, dem Hefepilz. Diesen Pilz haben wir in der Regel ständig auf unserer Schleimhaut oder Haut. Manchmal kommt es vor, dass sich diese Pilze unter begünstigten Umständen vermehren. Ärzte sprechen in einem solchen Fall von Soor. Soor kann nicht nur am Penis entstehen oder an der Scheide einer Frau, sondern auch im Bereich der Mundschleimhaut.

Soor gehört zur Gattung der Candida und kann am Penis entstehenBesonders bei Säuglingen kommt Soor sehr häufig vor. Eine Windel, welche mit Urin versehen ist, ist für Soor besonders anfällig. Der Po wird wund und kleine Bläschen können entstehen. Der Kinderarzt verschreibt in einem solchen Fall eine Salbe gegen diesen. Wenn man diese über einen Zeitraum täglich mehrfach aufträgt, sollte der Pilz verschwinden. Es ist darauf zu achten, dass der Pilz unter keinen Umständen das Blut überschwemmt, denn in einem solchen Fall kann es zur Candida-Sepsis führen. Hierbei handelt es sich um eine Blutvergiftung.

Diese Pilze können sich zudem im gesamten Körper ausbreiten. Es können Infektionen entstehen. Hiervon sind oftmals Menschen betroffen, welche über ein geschwächtes Immunsystem verfügen. Dies ist bei älteren Menschen sehr oft der Fall. Natürlich haben auch Kinder und Babys noch keine richtigen Abwehrkräfte und können unter einem solchen Pilz leiden.

Balanitis Dauer bis zur Heilung

Eine Balanitis kann oftmals durch das Auftragen von Salben und einer guten Hygiene in den Griff bekommen werden. Reibe die betroffene Stelle 2 bis 3 Mal täglich ein und dies über einen Zeitraum von 1 Woche. In der Regel solltest Du eine Verbesserung verspüren.

Der Juckreiz sollte aufhören und rote Stellen verblassen. Schmerzen beim Urinieren lassen ebenfalls nach. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist der Weg zum Urologen notwendig, falls Du diesen noch nicht gegangen bist. Dieser verschreibt Dir ein Präparat, welches hilfreich sein sollte. Nur in schweren Fällen ist eine Operation notwendig.

Chronische Balanitis

Eine chronische Balanitis ist sehr unangenehm, denn diese tritt immer wieder auf, auch nach einer Operation, ist dies möglich. Ärzte empfehlen in einem solchen Fall oftmals eine Beschneidung. Nicht immer entsteht eine chronische Balanitis durch Geschlechtsverkehr. In zahlreichen Fällen ist auch eine übertriebene Sauberkeit der Auslöser für eine solche.

Es ist laut ärztlicher Aussage ratsam, dass Du Dein Glied nur mit lauwarmem Wasser und einem Waschlappen reinigst. Seifen sollten möglichst vermieden werden. Kamillenbäder sind besonders empfehlenswert, alleine um den Juckreiz zu mildern.

Du solltest bei einer Balanitis Deine Vorhaut und Deine Eichel schonen. Es ist davon abzuraten Geschlechtsverkehr zu diesem Zeitpunkt zu betreiben, denn bei diesem wird der Penis extrem beansprucht. Es kann zu weiteren Rötungen kommen und der Juckreiz kann ebenfalls verstärkt werden. Es ist ratsam, egal ob es sich nur um eine Rötung handelt oder tatsächlich die Vermutung auf eine Balanitis besteht, einen Urologen aufzusuchen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Aleksandre Guram on FacebookAleksandre Guram on Instagram
Aleksandre Guram
Autor bei potenzdoktor.de
Aleksandre Guram begann sein Medizinstudium an der Tbilisi State Medical University, brach dieses jedoch früh ab. Dennoch begeistert von Medizin, Gesundheit und Sport begann er zu schreiben. Blogs, Editorials, Analysen, Testberichte zu Supplements. Er fand seine Passion im Autor-Dasein, nicht zuletzt, weil ihm dies ein standortunabhängiges Arbeiten ermöglicht.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.