PotenzDoktor-Check: Ist Sildenafil ein wirksames Potenzmittel? Wir haben den Test gemacht

Niemand spricht gerne über mangelnde Potenz und die daraus entstehenden Schwierigkeiten im Sexualleben. Dennoch ist das Problem weit verbreitet und nicht wenige Anbieter, im Internet, versuchen mit falschen Heilsversprechen den Betroffenen ihr Geld aus der Tasche zu ziehen. Selbstverständlich gibt es auch seriöse Angebote, doch wie kann man diese von den Falschen unterscheiden? Da es keine exakte Methode dafür gibt, haben wir uns dazu entschlossen, die verschiedenen Produkte auszuprobieren und euch von unseren Erfahrungen zu berichten. Heute geht es in unserem Test um ein potenzsteigerndes Mittel namens Sildenafil. Was es damit auf sich hat, wie es wirkt und ob es sich lohnt Sildenafil zu kaufen, werdet ihr im Folgenden erfahren – lest einfach weiter.

Sildenafil Erfahrungen zum Kauf ohne Rezept

Was ist Sildenafil?

Sildenafil ist nicht einfach nur der Name des Produktes, sondern auch der des enthaltenen Wirkstoffs. Dieser ist ein PDE-5 Hemmer und wurde vor allem durch das weit verbreitete ”Viagra“ bekannt. Wenn man den Angaben des Herstellers Glauben schenken darf, besteht zwischen dem Original und diesem sogenannten Viagra Generikum keinerlei Unterschied. Da wir aber Herstellerangaben gegenüber grundsätzlich skeptisch sind, blieb uns nichts Anderes übrig, als unsere eigene Sildenafil Erfahrung zu machen.

Der Hersteller verspricht jedenfalls Folgendes:

  • Beseitigung von erektiler Dysfunktion
  • Harte und langanhaltende Erektionen
  • Intensiveres sexuelles Erlebnis
  • Standhaftigkeit über mehrere Stunden

Hört sich auf jeden Fall alles ganz gut an, doch ob Sildenafil auch wirklich hält was es verspricht, wird unser Test zeigen.

Sildenafil kaufen

Zunächst einmal ging es bei unserer Sildenafil Erfahrung darum, das Präparat zu beschaffen. Wie bereits erwähnt treiben sich im Netz zahllose Betrüger herum, weswegen wir uns dazu entschieden haben, direkt beim Hersteller zu bestellen. Der Schwarzmarkt-Preis für Sildenafil liegt, je nach Menge, zwischen 15 und 50 Euro. Ein illegaler Kauf kommt für uns natürlich nicht in Frage – zu gefährlich.

Es gab dabei also eine kleine Hürde zu überwinden, denn eigentlich ist das Medikament verschreibungspflichtig. Wir haben trotzdem einen Weg gefunden, Sildenafil rezeptfrei zu erhalten und diesen werden wir euch nun zeigen:

So kaufen Betroffene Sildenafil ohne klassisches Rezept online

Keine Sorge, ihr müsst dazu keine Gesetze brechen und es ist im Prinzip ganz einfach. Mittlerweile gibt es nämlich sogenannte Online-Ärzte, bei denen Ihr euch ein Rezept ausstellen lassen könnt. Dazu müsst ihr einen Fragebogen, bezüglich eures Leidens, ausfüllen und bekommt daraufhin eine Diagnose gestellt. Diese beinhaltet sowohl das Krankheitsbild als auch die empfohlene Medikation. Wenn das erledigt ist, könnt ihr das Präparat direkt online bestellen, oder euch das Rezept nach Hause schicken lassen und damit in der Apotheke eures Vertrauens einkaufen. In der Regel kostet die Online-Sprechstunde, mit allem was dazu gehört, maximal 30 Euro.

Ich habe den Online-Fragebogen guten Gewissens ausgefüllt und ein Rezept für Sildenafil 100 mg erhalten. Für meinen Test bestellte ich mir dann zunächst eine Packung davon, mit 4 Filmtabletten und zusätzlich noch eine Packung Sildenafil 50 mg, mit der gleichen Menge. Die Kosten sind definitiv geringer als die für Viagra, denn letztendlich bekam ich die 8 Filmtabletten Sildenafil ca. 50% günstiger. Doch ob sich die Investition gelohnt hat und ob ein natürliches Potenzmittel wie Viacinil, nicht die bessere Wahl ist, werden wir in unseren Sildenafil Test noch herausfinden. Also bleibt dran und lest weiter.

Sildenafil 100mg Tablette aus dem Test

Sildenafil kannst Du über Dokteronline kaufen – hier:

Sildenafil 100mg Tablette aus dem Test

Oder noch günstiger über DrEd kaufen – hier:

Sildenafil Erfahrungen

Ich, die Testperson, bin 28 Jahre alt, führe einen relativ gesunden Lebensstil und spiele regelmäßig Fußball. Mein Sexleben ist soweit eigentlich in Ordnung, aber ich habe manchmal Probleme eine richtig harte Erektion zu bekommen und oft bin ich auch so gestresst von der Arbeit, dass ich gar keine Lust mehr auf Sex habe. Wenn dann doch mal alles funktioniert wie es soll, ist es leider meistens viel zu früh vorbei. Sicher kommen diese Probleme, dem einen oder anderen von euch, bekannt vor – deswegen haben wir getestet ob Sildenafil unsere Beschwerden lindern kann.

Meine Erfahrung mit Sildenafil 50mg

Um mich langsam an das Medikament heranzutasten, habe ich mit der kleineren Dosierung angefangen. Schließlich sind Präparate wie Sildenafil mit Nebenwirkungen verbunden, die zu Beginn nicht unterschätzt werden sollten. Man weiß ja nie, wie der Körper reagiert, doch dazu später mehr.

Ich begann also wie vom Arzt empfohlen mit einer Filmtablette und wartete auf die Wirkung, welche angeblich nach 30-60 Minuten eintreten sollte. Da meine Freundin noch auf der Arbeit war, entschloss ich mich dazu einen kleinen Test an mir selbst durchzuführen. Dieser funktionierte soweit ganz gut, denn mein Penis wurde direkt härter als sonst und nachdem ich fertig war, ließ die Erektion nur für weniger als 30 Sekunden nach. Schon mal ein gutes Zeichen, dachte ich mir. Als dann meine Freundin nach ca. 2 Stunden kam, fühlte ich mich direkt dazu bereit sie glücklich zu machen und wir gingen ans Eingemachte. Der Sex dauerte insgesamt etwa zwei Stunden und ging über 4 Runden mit sehr kurzen Unterbrechungen, danach war nix mehr drin.

Positive Eigenschaften:

  • Schneller Wirkungseintritt (ca. 45 Minuten)
  • Härtere Erektion
  • Mehrere Akte hintereinander möglich (mit kurzen Unterbrechungen)

Negative Eigenschaften

  • Leicht rötliche Verfärbung im Gesicht
  • Hitzewallungen
  • Mundtrockenheit
  • Leichtes Gefühl von Erschöpfung
  • Leichte Gliederschmerzen

Das Sildenafil zeigte also definitiv eine Wirkung und mein bestes Stück war durchaus leistungsfähiger als sonst. Allerdings konnte ich kein gesteigertes Lustempfinden spüren und fühlte mich noch einige Zeit danach etwas benebelt und erschöpft. Ob das an dem heftigen Sex lag oder mit den Nebenwirkungen von Sildenafil zu tun hatte, konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau sagen.

Frau im Bett nach dem Test von Sildenafil

Meine Erfahrung mit Sildenafil 100 mg

Nachdem der erste Test so gut verlief, entschloss ich mich die Dosis zu steigern und herauszufinden ob noch mehr aus Sildenafil herauszuholen sei. Ein bisschen mulmig war mir schon dabei, weil ich bereits bei Sildenafil 50 mg einige Nebenwirkungen zu spüren bekam. Da ich mir jedoch nicht sicher war, ob diese von dem Medikament stammten oder andere Gründe hatten, war es an der Zeit auch das herauszufinden.

Dieses Mal war meine Freundin bereits zuhause und ich erzählte ihr auch von meinem kleinen Test. Ich nahm die Filmtablette ein, wartete etwa eine dreiviertel Stunde und wir begannen langsam mit dem Vorspiel. Ich hatte erneut keinerlei Probleme, eine Erektion zu bekommen und im Vergleich zum letzten Mal, kam sie mir sogar noch stabiler und härter vor. So weit so gut. Der Sex verlief ebenfalls einwandfrei und ich musste zwischen den Akten überhaupt keine Pausen einlegen – Mein Penis blieb über ganze 4 Stunden hart wie ein Brett. Allerdings fühlte ich mich, während und nach dem Sex, noch schlechter als beim letzten Mal. Mein Kopf, war knallrot, ich bekam zwischendurch extreme Hitzewallungen sowie Schweißausbrüche und fühlte mich am Ende völlig ausgelaugt. Außerdem konnte ich auch bei Sildenafil 100 keinen luststeigernden Effekt, wie z. B bei Viacinil, verspüren. Wenn ich also nicht schon vorher scharf gewesen wäre, hätte das Mittel mir gar nichts gebracht.

Positive Eigenschaften:

  • Schneller Wirkungseintritt (ca. 45 Minuten)
  • Sehr harte Erektion
  • Unterbrechungsfreier Sex über mehrere Stunden

Negative Eigenschaften

  • Starke Rötung am Kopf
  • Extreme Hitzewallungen und Schweißausbrüche
  • Leichte Gliederschmerzen
  • Mundtrockenheit
  • Starkes Gefühl von Erschöpfung
  • Kopfschmerzen
  • Keinen Einfluss auf die Libido

Das Präparat hält also soweit was es verspricht, allerdings ist es nicht das, was ich mir erhofft hatte. Sildenafil sorgt zwar für harte Erektionen und langes Durchhaltevermögen, doch auf das Erlebnis, beim Sex an sich, hat es keinerlei Einfluss. Wer also lediglich an erektiler Dysfunktion leidet und ansonsten mit seiner Libido zufrieden ist, kann damit schon etwas anfangen. Allerdings ist es nicht vergleichbar mit der aphrodisierenden, potenzsteigernden Wirkung von Viacinil und zudem auch etwas teurer.

Hinweis: Es gibt sogar Sildenafil mit 200 mg, also der doppelten Dosierung. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen auch dieses auszuprobieren, doch die negativen Effekte von Sildenafil 100 waren für mich bereits stark genug, so dass ich auf dieses Experiment lieber verzichtet habe.

Sildenafil Nebenwirkungen

Nachdem ich mir die Mühe gemacht hatte den Beipackzettel zu lesen, war mir klar woher die negativen Effekte stammten. Die Gesichtsrötung, die Hitzewallungen und das Gefühl der Erschöpfung gehören zu den häufigen Nebenwirkungen von Sildenafil und sind daher kaum zu vermeiden. Damit ihr einen Überblick über alle möglichen Risiken bekommt habe ich euch nochmal alle Nebenwirkungen von Sildenafil übersichtlich aufgelistet:

Häufig:

  • Kopfschmerzen
  • Rötung im Gesicht
  • Schmerzen in den Muskeln
  • Durchfall

Selten:

  • Augenprobleme
  • Trockener Mund
  • Verstopfung der Nase
  • Schwindel

Selbstverständlich sind die Nebenwirkungen auch immer abhängig von der gesundheitlichen Verfassung und können ebenso durch die Verbindung mit anderen Medikamenten oder Alkohol auftreten. Aber ich bin ansonsten kerngesund, nehme keine sonstigen Präparate und trinke auch sehr selten Alkohol.

Hinzu kommt, dass meine Beschwerden mit höherer Dosierung heftiger wurden und es somit auf der Hand liegt, das Sildenafil diese verursacht hat. Ich muss zwar zugeben, dass die Nebenwirkungen nicht allzu stark waren und nach kurzer Zeit wieder nachgelassen haben, aber wenn ich das Präparat mit Viacinil vergleiche, welches zu 100 % auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, keine Nebenwirkungen auslöst und dazu noch günstiger ist, zieht Sildenafil definitiv den Kürzeren.

Die günstige, rezeptfreie Alternative: Viacinil

Unsere empfohlene Alternative zu Sildenafil: Viacinil

Du möchtest längeren, intensiveren und besseren Sex, hast aber keine Lust auf chemische Präparate und die damit verbundenen Nebenwirkungen? Dann ist Viacinil genau das Richtige für dich! Es besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist sehr gut verträglich. Außerdem steigert es nicht nur die Libido und Potenz, sondern wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Bestell direkt beim Hersteller und erhalte den besten Preis: ▷ Hier geht’s zum Angebot

Bevor Du zu Sildenafil greifst,
lies unbedingt unseren Test zu Viacinil
Du wirst erstaunt sein.

Unser Fazit

Was man dem Produkt zu Gute halten muss, ist dass es größtenteils hält was es verspricht. Die Erektion wird, nach der Einnahme von Sildenafil, deutlich härter und es ist ohne weiteres möglich über mehrere Runden Sex zu haben. Dennoch hat das Präparat keinen Einfluss auf die Libido und steigert weder die Lust noch das Vergnügen beim Geschlechtsverkehr. Hinzu kommen die bereits beschriebenen, unangenehmen Nebenwirkungen. Kurz gesagt, ist das Mittel zwar eine günstige Alternative zu Viagra, aber ansonsten würden wir niemandem empfehlen Sildenafil zu kaufen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%100%