Potenzmittel für Frauen – Tropfen oder Kapseln?

„Frauen können immer“ ist eine der größten Lügen, die uns erzählt werden. Fakt ist zwar, dass die Mehrheit der Frauen tatsächlich dazu in der Lage ist, vermehrt Geschlechtsverkehr zu haben. Allerdings ist es ebenso Tatsache, dass viele dies nicht können und sich dafür schämen bzw. Schuldgefühle ihren Partnern gegenüber bekommen.

Grund für den verminderten Sexualtrieb ist die sogenannte „Libido“. Was diese ist, wie und ob das „Problem“ durch Potenzmittel für Frauen gelöst werden kann, erfahrt ihr in diesem Artikel – können Tropfen oder Kapseln Abhilfe schaffen?

Potenz der Frau steigern durch mehr Libido

Neu: Wir haben ein natürliches Potenzmittel für Frauen getestet – klick hier:

Was ist die Libido und wie funktioniert sie?

Sie ist das weibliche Lusthormon, also das Verlangen bzw. Begehren nach Sexualität. Wie stark diese ausgeprägt ist, hängt von einer Vielzahl von Faktoren, wie zum Beispiel dem Alter, Gewicht, seelischen Wohlbefinden und der mentalen Gesundheit einer Frau ab. In erster Linie ist es also wichtig, ein körperlich-emotionales Gleichgewicht zu haben, damit alles „funktioniert“, wie es soll. Leider ist dies nicht immer der Fall und wirkt sich somit negativ auf das Sexualleben aus.

Libidomangel – was ist das?

Der Begriff beschreibt Frauen, deren sexuelles Begehren sehr niedrig ist. Dabei fehlt ihnen meistens die Motivation auf Sex und sie haben kaum erotische Phantasien oder Gedanken.

Dies ist der am häufigsten vorkommende Grund für sexuelle Störungen bei Frauen. Laut einer Studie sind ca. 1/3 der Frauen davon betroffen.

Dies bedeutet aber nicht, dass jene Frauen asexuell sind; sie sind aus anderen Gründen, auf die später noch genauer eingegangen wird, nicht mehr im Stande dazu, sich sexuell auszuleben. Dies wirkt sich nicht nur negativ auf die Partnerschaft aus, sondern auch auf die Psyche der Frau. Viele dieser Frauen vermissen den Geschlechtsverkehr und wollen mit ihren Partnern intim sein – können es aber nicht.

Was sind die Ursachen von Libidomangel?

Die Ursachen können von vielerlei Faktoren abhängen. Es kann sich um eine Hormonstörung oder chronische Erkrankung handeln, kann aber ebenso der Nebeneffekt eines Medikamentes sein, oder, im fortgeschrittenem Alter auch an der Menopause liegen.

Hormonstörung – „Androgene“ sind männliche Hormone, die in kleinen Mengen ebenso im weiblichen Körper enthalten sind. Sollte Frau mit diesen unterversorgt sein, kommt es zu einer Hormonstörung. Um diese feststellen zu können, ist ein Hormonstatus notwendig.

Chronische Erkrankungen – diese können sowohl körperlich, als auch seelisch sein. Körperliche Ursachen könnten zum Beispiel Störungen der Schilddrüse sein, der Zustand nach der Entfernung der Eierstöcke oder auch Krebs-Chemotherapien. Seelische Ursachen könnten zum Beispiel Depressionen, Angststörungen oder das „Burn-Out-Syndrom“ (emotionale Erschöpfung, die die Leistungsfähigkeit reduziert) sein.

Medikamente, Tropfen & Pillen – die Antibabypille ist das am häufigsten vorkommende Medikament, welches dafür verantwortlich ist. Es können aber ebenso Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Antiepileptika und weitere dazu führen.

Menopause – mit steigendem Alter sinkt der Sexualtrieb einer Frau, da weniger Feuchtigkeit in der Scheide einer Frau produziert wird und dies unmittelbaren Zusammenhang mit der Lust hat.

Was kann man dagegen tun? Wie löst man dieses Problem?

Das emotionale und körperliche Wohlbefinden müssen sich im Gleichgewicht befinden.

Zuerst sollte das emotionale Dilemma erforscht werden – also mit dem Partner über das Problem gesprochen; das eigene, sexuelle Selbstbild gestärkt und der Stresslevel gesenkt werden, bevor man zum körperlichen Problem übergeht. Das Körperliche muss von einem Arzt untersucht werden, um die genaue Ursache feststellen lassen zu können.

Beide „Problemzonen“ müssen behandelt werden, damit das sexuelle Verlangen wieder hergestellt werden kann.

Gibt es eine Möglichkeit, diese schneller und einfacher zu bewältigen?

Um die Libido zu steigern, sprich auf „natürliche“ Art und Weise wieder „in Gang“ zu bringen, braucht es, wie bereits beschrieben, eine Menge Zeit und Aufwand.

Glücklicherweise leben wir im 21. Jahrhundert und das Leben ist in jederlei Hinsicht einfacher, als es früher war. Die Menschheit entwickelt sich täglich weiter und die Technologie und medizinische Versorgung wird neuer, innovativer und hilfreicher.

So wurden auch das Potenzmittel für Frauen zur Lösung eines geringen Sexualtriebs entwickelt – deswegen ja, es gibt eventuell eine Möglichkeit: Femmax!

Wir haben ein Potenzmittel für Frauen getestet:

Femmax ist ein Produkt, um die sexuelle Lust einer Frau zu steigern. Es ist im Vergleich zum illegalen Lovegra frei erhältlich.

Potenzmittel für Männer gibt es genügende, wie wir ja wissen, aber Frauen wurden diesbezüglich bisher immer vernachlässigt. Das Femmax-Team hat diese Ungerechtigkeit nun in den „Griff genommen“ und das ideale Potenzmittel für Frauen erstellt – keine Tropfen, sondern Kapseln.

Getestetes Potenzmittel für Frauen in Pillenform

Hier findest Du unseren ausführlichen Test zur neuen Potenzpille für Frauen

Was macht Femmax so besonders?

Die folgenden Angaben beruhen auf Angaben des Hersteller selbst.

Was Femmax zum einzigartigsten Potenzmittel für Frauen macht, ist die Herstellung der speziellen Formel, die eine Menge Arbeit erforderte. Das Produkt wird laut Hersteller-Website von Ärzten, Chemikern, Ernährungsspezialisten und sogar Therapeuten empfohlen.

Ärzte führten laut Hersteller Analysen und Untersuchungen durch, um ein Produkt mit der optimalen Wirkung und Sicherheit des Benutzers zu entwickeln.

Chemiker haben ebenso an dem komplizierten Prozess, welcher nur die qualifiziertesten Laboranten erforderte, teilgenommen und eine wichtige Rolle bei der Erstellung der Formel übernommen.

Ernährungsexperten suchten nach einem Weg, ein gesundes Potenzmittel für Frauen zu erstellen, welches nicht nur die sexuelle Begierde steigert, sondern mit seinen Nährstoffen ebenso positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus mitbringt.

Therapeuten bestätigen, dass Bewegung der wichtigste Bestandteil unserer Gesundheit ist und empfehlen die einwandfrei wirkende Femmax-Formel ebenso.

Die Formel wurde in Zusammenarbeit aller erwähnten Personen erstellt, um die ideale Lösung bzw. das ideale Potenzmittel für Frauen und deren vollste Zufriedenheit zu gewährleisten.

Wie funktioniert Femmax?

Femmax soll die Fließeigenschaften der Impulse verbessern, die den Stoffwechsel beschleunigen und soll somit genug Kraft erzeugen, um der geringen Libido auszuhelfen und „den Motor wieder zu beschleunigen“. Femmax soll also dabei helfen, Frauen die Lust auf Sex wieder zu geben und Ihnen die Chance ermöglichen, auf Spaß am Geschlechtsverkehr und multiple, intensive Orgasmen.

Das Potenzmittel für Frauen gibt soll Frauen die Möglichkeit geben, ihre Sehnsüchte wahr werden zu lassen und die Leidenschaft in Ihnen zu wecken, die Sie eine einzigartige, noch nie da gewesene Sexualerfahrung erleben lassen soll. Es handelt sich hierbei nicht um Potenzmittel in Tropfen, sondern um Kapseln.

Wofür steht Femmax?

Femmax verspricht:

Einen verstärkten Sexualtrieb und Stimulation der Rezeptoren, die zu mehr Kondition und intensiveren Geschlechtsverkehr führen.

Ein schnelleres und leichteres Erreichen des Höhepunktes, welcher ebenso länger andauert – die Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit und vermehrte Orgasmen werden dazu führen, dass Sie ihren „Geist“ wieder wecken und Ihr Wunsch nach Sex wachsen wird.

Mehr Vitalität – Routine im Schlafzimmer war gestern; heute weckt Femmax Ihr Potential und setzt dabei eine Energie frei, die schon lange in Ihnen schlummerte, aber so noch nicht zum Einsatz kam.

Wie wird das Potenzmittel eingenommen?

Femmax sollte ca. 30-60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Dosierung entspricht 1-2 Tabletten pro Tag. Es wird empfohlen, Femmax regelmäßig einzunehmen, um einen langanhaltenden Effekt erzielen zu können.

Fazit: So bringt man den Sexualtrieb wieder in Schwung!

Eine niedrige Libido kann mehrere Ursachen haben, die ihren Ursprung sowohl bei körperlichen, als auch seelischen Problemen haben können.

Um diesen Problemen auf die „Sprünge zu helfen“ und Ihrem Selbstbewusstsein sowie Sexualtrieb wieder neues „Leben zu schenken“, empfiehlt sich das Potenzmittel für Frauen zumindest auszuprobieren, auch wenn seine Wirksamkeit nicht eindeutig bestätigt werden kann.

Probieren Sie es als aus und vergessen Sie möglicherweise die deprimierten Zeiten, in denen Sie einsam und ungeliebt im Bett lagen, anstatt Ihren Partner zu lieben und schenken Sie sich selbst, Ihrem Liebsten und eurer gemeinsamen Intimität eine neue wilde Zeit, die die schlechten Erinnerungen von damals verblassen lassen wird.

Potenzpille für Frauen in Umverpackung

Im Test haben wir erstaunliche Ergebnisse erzielt – diese findest Du hier:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.5/5
  • 40 ratings
40 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%5%2.5%2.5%