Jes Extender Bewertung – Unsere Erfahrungen mit dem Produkt

Der Jes Extender ist ein weiterer Penis Extender, der genau wie der Pro Extender & MaleEdge von der Firma DanaMedic bzw. dessen Tochterfirma DanaLife vertrieben wird. Warum im Grunde dieselbe Firma gleich 3 sich sehr ähnelnde Geräte zur Penisvergrößerung auf den Markt bringt, anstatt sich auf die Entwicklung eines sinnvollen Gerätes zu konzentrieren wie es beispielsweise Phallosan oder Penimaster machen, war für uns recht unverständlich – dazu aber im Laufe des Artikels mehr. Hauptsächlich soll es in diesem Artikel um die Frage gehen, ob der Kauf des Jes Extenders sinnvoll ist, wie es mit dem Tragekomfort und den möglichen Ergebnissen aussieht.

Wir haben schon einige dieser Geräte selbst in der Hand gehalten und bewertet – ebenso soll auch ein Test des Jes Extenders erfolgen, um die Reihe komplett zu machen. Es gibt jedoch auch bei diesem Produkt einige wesentliche Kritikpunkte.

Jes Extender im Fokus mit Produkt

Mögliche Ergebnisse mit dem Jes Extender lt. Hersteller

Der Hersteller selbst behauptet, dass es sich hier um ein über Jahre entwickeltes Produkt handle, dessen Tragekomfort beinahe unübertroffen ist. Man soll den Penis mit dem Jes Extender um bis zu 30% verlängern können – 1-5cm sollen möglich sein. Berichte von erfolgreichen Anwendern des Jes Extenders gibt es jedoch keine im Netz – entweder das Produkt hat kaum jemand in Deutschland getestet, oder das Produkt kann einfach nicht halten, was es verspricht.

Angeblich gibt es ja den Jes Extender schon über 20 Jahre – dafür ist sein Bekanntheitsgrad aber noch recht gering, was für ein wirksames Produkt eigentlich unüblich wäre. DerPhallosan forte zur Vergrößerung des Penis beispielsweise ist deutlich bekannter – und medizinisch zugelassen.

Jes Extender, Pro Extender & MaleEdge = gleiches Produkt?

Interessant ist das Produktportfolio der Firma DanaMedic. Es handelt sich hier um ein dänisches Unternehmen, das außerdem eine Tochterfirma namens DanaLife gegründet hat. Diese Gruppe hat gleich 3 verschiedene Extender auf den Markt gebracht – versucht dies aber weitestgehend zu verstecken – das ist auch nachvollziehbar. Die 3 Produkte sind sich sowohl in Sachen Materialqualität, Optik & Funktionsumfang extrem ähnlich. Die Preise hingegen sind sehr unterschiedlich:

  • Pro Extender – Preis: ca. 20€
  • MaleEdge – Preis: ca. 119€
  • Jes Extender – Preis ca. 120€-1.000€

Die Preise der Produkte sind extrem unterschiedlich – die Produkte selbst sind sich aber zum Verwechseln ähnlich!

Bei MaleEdge und dem Jes-Extender stehen auch ganz offen dieselben Firmen auf der Website – beim ProExtender hingegen versucht man, das Ganze geheim zu halten – doch da hat man sich einen Fehler erlaubt, der alles verrät – und zwar folgenden: In dem Paket lag eine Garantiekarte – auf der Vorderseite spricht man vom Pro Extender:

Vorderseite der Extender Warranty Card.

Auf der Rückseite ist es plötzlich der Jes Extender.

Rückseite der Warranty card: Jes Extender.

Da hat man wohl bei der Produktkonzeption nicht ganz aufgepasst.

Einzelnen Produkte qualitativ ähnlich & für 5$ aus Asien bestellbar

Jetzt kommt im Grunde das brisante: Die 3 verschiedenen Extender unterscheiden sich nicht wirklich von einander – die Preise sind aber komplett verschieden. Schauen wir uns beispielsweise mal den Pro- und den Jes Extender an:

Vergleich von Jes Extender und Pro.

Die Ähnlichkeiten sind nicht von der Hand zu weisen – und nun bedenke man, dass man den Pro Extender in Asien hier, hier und hier für 4-6€ beim Großhandel bestellen – so viel sind also die Materialien wert. Warum kostet der Jes-Extender denn dann mindestens 120€? Die „hochwertigeren“ Versionen kosten sogar mehr als 200€. Die Preise werden hier scheinbar absolut willkürlich gewählt.

Jes Extender ist unserer Erfahrung nach sein Geld nicht wert

Das ist die Folgerung aus den eben genannten Punkten – die Teile des Jes Extenders sind denen des Pro Extenders extrem ähnlich – es sind fast die gleichen. Die Teile kann man beim asiatischen Großhandel für 5$ bestellen – der Jes Extender ist aber für mindestens 120€ zu kaufen – offensichtlich handelt es sich hier um Wucherpreise.

Investiere lieber in einen Strecker, der auch funktioniert und medizinisch geprüft ist:

Anwendung & Tragekomfort des Jes Extenders

Hier begegnen uns die nächsten Probleme. Zur Anwendung des Jes Extenders – sehr einfach und unkompliziert, genau wie das Produkt auch konstruiert ist.

Durch die Öffnung an der rechten Seite wird der Penis geschoben – dieser liegt dann auf dem linken Teil auf und wird dort befestigt. Beim ProExtender kommt dabei ein Silikonschlauch zum Einsatz, beim Jes Extender hat man sich für eine Silikonschnalle entschieden.

Foto des Jes Extenders aus dem Test.

Problem: Scheuern an der Eichel, schmerzhaftes Tragen

Hier kommen wir zu dem genannten Problem – Wird die Eichel mittels Silikonschnalle am Extender fixiert, so ist definitiv mit Schmerzen zu rechnen. Man soll das Produkt schließlich täglich für mehrere Stunden tragen, dabei kommt man um Bewegung nicht umher. Durch die „männerunfreundliche“ mechanische Fixierung mittels Schnalle kommt es erfahrungsgemäß zu Schmerzen.

Sinnvoller wäre es gewesen, die Eichel durch ein Vakuum zu fixieren – so macht es beispielsweise der Phallosan forte.

Jes Extender kann nicht unauffällig unter Kleidung getragen werden

Hier haben wir das nächste Problem: Wie soll man den Jes Extender täglich beispielsweise 6 Stunden tragen, wenn man einen Job hat? Unter der Kleidung sind Extender wie dieser nicht tragbar – sie sind sehr ungemütlich und vor allem deutlich sichtbar – das bedeutet, dass man das Gerät nur zuhause oder nachts tragen kann. Gerade beim Nachttragen klagen aber viele Männer in ihren Erfahrungsberichten über den Komfort – denn der ist keineswegs gegeben, von den Verletzungen und Scheuerwunden an der Eichel mal abgesehen.

Unsere Kritik an Wirksamkeit & Seriosität

Wir haben uns einige Fragen zur Seriosität der Produkte gemacht, die für uns eigentlich nur einen Schluss zulassen:

  1. Wieso ist ein seit über 20 Jahren bestehendes Produkt so unbekannt? Wirksame Produkte hätten über einen solchen Zeitraum an Beliebtheit gewonnen.
  2. Warum bringt der Hersteller gleich 3 Extender in verschiedenen Preisgebieten heraus? Ein Hersteller sollte stolz auf sein Produkt sein und es regelmäßig weiterentwickeln, anstatt neue, billige Ableger in den Markt zu integrieren.
  3. Die Teile des Jes Extenders sind beinahe die gleichen wie die des Pro Extenders – und diese werden auf dem asiatischen Großmarkt für 5$ gehandelt.

Es macht ganz einfach den Eindruck, als wolle der Hersteller einfach so viel Geld wie nur möglich abgreifen – deshalb bringt er 3 Mal das beinahe selbe Produkt auf den Markt, verkauft es aber ein Mal für 20€, ein Mal für etwa 80€ und dann nochmals für 120€-250€. So erreicht man möglichst viele Käuferschichten – die, die gern mehr Geld ausgeben wollen und die, die nicht so viel Geld ausgeben können. Beide bekommen aber letztendlich so ziemlich dasselbe.

Für uns hat das mit Seriosität nichts zu tun – eher mit effizienter Wirtschaft. Wir empfehlen da eher bei hochwertigen, medizinisch geprüften Produkten wie dem von der Swiss Sana Anstalt zu bleiben. Zu diesem haben wir einen Bericht verfasst: Phallosan forte Erfahrungen.

Fazit & abschließende Bewertung des Jes Extenders

Wir möchten euch nicht empfehlen, den Jes Extender zu kaufen. Für einen absolut überzogenen Preis von mind. 120€ bekommt man hier ein paar zerbrechliche Kunststoffteile, die auf dem asiatischen Großhandel mit gerade mal 5$ gehandelt werden. Der getestete Pro Extender besteht ja aus beinahe denselben Teilen, wie der Jes Extender – eines der Teile zerbrach schon beim Aufbau.

Abgesehen davon lässt der Tragekomfort stark zu wünschen übrig – denn eine unsanftere Fixierung als die durch ein Silikonband kann man sich nicht vorstellen. An sensiblen Körperteilen wie der Eichel sollte man eher zu einer sanften Vakuumfixierung greifen, wie es bei dem Phallosan forte der Fall ist – einem seriösen, durchdachten und medizinisch geprüften Produkt, wie man es sich für sein sensibelstes Körperteil auch wünscht.

  • Jes Extender
  • Nahaufnahme des Jes Extenders im Vergleich.
  • Kosten von 120€-1.000€ – extrem teuer
  • Extrem billige Materialien, die für weniger als 10$ auf dem asiatischen Markt gehandelt werden
  • Geringer Tragekomfort, kann nicht unter der Kleidung getragen und Eichelfixierung scheuert und verursacht Reizungen
  • Bewertung: Keine Studien, keine Zertifizierungen, keine Erfahrungsberichte von zufriedenen Käufern
  • Phallosan forte
  • Phallosan forte vs. Jes Extender - der Vergleich.
  • Kosten von 259€ – Angebot: Momentan Zubehör im Wert von 80€ gratis!
  • Hochwertige, medizinische Materialien – zum Beispiel medizinisches Silikon – zertifiziertes Produkt
  • Hoher Tragekomfort – Kann auch unter der Kleidung bei der Arbeit getragen werden, Eichel wird sanft durch Vakuum fixiert und wird nicht gereizt
  • Bewertung: Es wurden erfolgreiche Studien durchgeführt, das Produkt hat eine PZN & ist online und in der Apotheke erhältlich, medizinisch geprüft, zertifiziert & zugelassen
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.6/5
  • 411 ratings
411 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%0.2%